DE | EN

Pressemeldung

zurück zur Übersicht

GERRY WEBER ver­öf­fent­licht Nicht­fi­nan­zi­el­len Bericht: Nach­hal­ti­ge Kol­lek­ti­on und Kreis­l­auf­wirt­schaft stehen im Fokus

12.05.2021

Halle/Westfalen, 12.05.2021 – Die GERRY WEBER International AG hat ihren Gesonderten Nichtfinanziellen Bericht veröffentlicht und legt darin alle Aktivitäten im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) dar.

„Um unserer Verantwortung als Unternehmen in der Gesellschaft, im globalen Wirtschaftsumfeld und für die Umwelt gerecht zu werden, optimieren wir unsere gesamte Wertschöpfungskette“, so Annette Koch, Head of CSR bei GERRY WEBER, zum Leitgedanken aller nachhaltig ausgerichteten Aktivitäten des Unternehmens. „Unser Ziel ist es, als profitables Unternehmen nachhaltig zu agieren, unseren Kundinnen und Kunden verantwortungsvolle Kaufentscheidungen zu ermöglichen und ein begehrenswertes Produkt zu bieten.“

Der Launch der ersten komplett nachhaltigen Kollektion im Mai 2020, gekennzeichnet mit dem Label „I WEAR I CARE“, sei dabei ein Meilenstein gewesen. Darüber hinaus spiele der kontinuierliche Ausbau an nachhaltigen Materialien bereits seit mehreren Jahren eine wichtige Rolle. „Es handelt sich hier um nachhaltige Rohstoffe, wie zertifizierte Biobaumwolle oder Produkte, die mit hoher Ressourceneffizienz hergestellt werden“, so Annette Koch. „Unsere Jeans sind hier ein gutes Beispiel, denn bei deren Herstellung und Ausrüstung werden wenig Wasser und Chemikalien eingesetzt.“

Immer relevanter wird bei GERRY WEBER das Thema Kreislaufwirtschaft: Zum einen treibt das Unternehmen die Verwendung recycelter Materialien voran. Um auch darüber hinaus in umfassender Weise dem Ziel näher zu kommen, Ressourcen zu schonen und bereits verwandte Rohstoffe so oft wie möglich in den Kreislauf zurückzuführen bzw. darin zu erhalten, kooperiert die GERRY-WEBER-Gruppe zum Beispiel auch mit der Leibnitz Universität Hannover, die zu diesem Thema ein Forschungsprojekt initiiert hat. Dazu Angelika Schindler-Obenhaus, COO bei GERRY WEBER: „Der Gedanke des Kreislaufs in der Modeund Textilindustrie ist sicherlich einer der besonders zukunftsweisenden, aber auch besonders anspruchsvollen. Bei GERRY WEBER möchten wir alle Schritte in diese Richtung gehen, die für uns möglich sind. Wir sind dazu bereit, eingetretene Pfade zu verlassen und alles neu zu denken, so lange wir dabei profitabel wirtschaften können.“ Ein bereits erfolgreich angelaufenes Pilotprojekt, das den Kreislaufgedanken schon ganz konkret umsetze, sei hier eine Kooperation, vor deren Hintergrund getragene Kleidung in den Stores gesammelt würde, um diese weiter zu verwerten.

Für das Jahr 2021 hat die GERRY-WEBER-Gruppe die Ziele im Bereich des Klimaschutzes in den Fokus gerückt. Neben dem Kreislaufprinzip gilt auch der CO2-Bilanz besondere Aufmerksamkeit. Ausführliche Informationen zur Verantwortung zum Schutz der Menschenrechte und Arbeitnehmerrechte, dem Tierschutz und den Anliegen der GERRYWEBER- Mitarbeiter*innen sind im Gesonderten Nichtfinanziellen Bericht unter dem folgenden Link abrufbar: https://ir.gerryweber.com/websites/gerryweber/German/4000/publikationen.html

Nachhaltigkeitswoche vom 17. bis 23. Mai
Um das Thema Nachhaltigkeit auch bei den Endkund*innen von GERRY WEBER verstärkt ins Bewusstsein zu rücken, werden Themen rund um nachhaltige Materialien, Klimaschutz und Menschenrechte auch im Online-Shop noch einmal zielgruppengerecht und besser sichtbar aufbereitet. Zum Launch der neuen Kategorie unter www.gerryweber.com findet vom 17. bis 23. Mai eine Nachhaltigkeitswoche auf den Social-Media-Kanälen Instagram, Facebook und Youtube statt. Highlight ist ein Livetalk am 20. Mai ab 18 Uhr auf Youtube: Stephanie Dettmann (Gründerin des Naturkosmetik-Labels „Und Gretel“), Sat1-Moderatorin und „Und Gretel“-Markenbotschafterin Marlene Lufen sowie von GERRY WEBER COO Angelika Schindler-Obenhaus und Verena Linster (Product Marketing & Licence Management) sprechen über nachhaltige Kosmetik, Mode und einen bewussten Lifestyle.

Über die GERRY-WEBER-Gruppe
Die GERRY WEBER International AG mit Sitz in Halle/Westfalen ist mit rund 2.500 Mitarbeitern eines der größten Mode- und Lifestyleunternehmen Europas. Das Unternehmen vertreibt weltweit trendorientierte Mode im Modern Classic Mainstream in 59 Ländern. Zur GERRY-WEBER-Gruppe gehören neben der gleichnamigen Marke GERRY WEBER die jüngere Marke TAIFUN und die Plus- Size-Marke SAMOON. Weiterführende Informationen finden Sie online unter: www.gerryweber.com

Pressekontakt
Kristina Schütze
Head of Corporate Communications / Pressesprecherin
Tel: +49 5201 185 320
Mobil: +49 172 577 5436
Mail: kristina.schuetze@gerryweber.com

zurück zur Übersicht
Pressemeldung herunterladen

Kon­takt / Pres­sse­ver­tei­ler
Cor­­po­ra­te Com­mu­n­i­ca­ti­ons

Bitte nehmen Sie mich in den Presseverteiler für Corporate Communications mit auf.

Kristina Schütze
Head of Corporate Communications / Pressesprecherin
Tel.: +49 (0) 5201 185-320
Email: kristina.schuetze@gerryweber.com