DE | EN

Ge­sell­schaft­li­che
Verant­wor­tung

Ge­sell­schaft­li­che Verant­wor­tung

Der GERRY WEBER In­ter­na­tio­nal AG ist ein ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment so­wohl auf re­gio­na­ler als auch auf in­ter­na­tio­na­ler Ebene ein be­son­ders wich­ti­ges An­lie­gen.

Un­se­re be­ste­hen­den Ko­ope­ra­tio­nen mit wis­sen­schaft­li­chen In­sti­tu­tio­nen wie der Hoch­schu­le Nie­der­rhein, die jah­re­lan­ge Zu­sam­men­ar­beit mit dem wert­kreis Gü­ters­loh und den Bo­del­schwing­h­schen An­stal­ten Be­thel in Bie­le­feld als auch die Un­ter­stüt­zung des Good Hope Cen­ters in Tan­sa­nia sehen wir als Selbst­ver­ständ­nis für unser so­zia­les und ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment.

Viva con Agua

Im Zuge un­se­rer Selbst­ver­pflich­tung er­he­ben wir in un­se­ren Ge­schäf­ten seit dem 1. Juni 2016 eine Ab­ga­be von 10 Cent pro Plas­tik­tü­te, wo­durch der Ver­brauch von Plas­tik­tü­ten um mehr als die Hälf­te re­du­ziert wer­den konn­te. Mit der Ein­füh­rung von Pa­pier­tü­ten geht GERRY WEBER seit An­fang März 2017 einen wei­te­ren Schritt in Rich­tung Nach­hal­tig­keit und er­hebt für diese eben­falls eine Ge­bühr in Höhe von 10 Cent. Mit den Er­lö­sen aus dem Ver­kauf der kos­ten­pflich­ti­gen Plas­tik- und Pa­pier­tü­ten un­ter­stützt GERRY WEBER den Ham­bur­ger Ve­rein Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. Viva con Agua setzt sich für einen dau­er­haf­ten Zu­gang zu sau­be­rem Trink­was­ser ein und un­ter­stützt welt­weit Was­ser­pro­jek­te. Die von Viva con Agua fi­nan­zier­ten Pro­jek­te wer­den bei­spiels­wei­se von der Wel­thun­ger­hil­fe und lo­ka­len Or­ga­ni­sa­tio­nen pro­fes­sio­nell und trans­pa­rent vor Ort um­ge­setzt.

DROP MAGAZIN