GW Background

Pressemitteilungen

gerry_weber_international_ag_pm_ein_jahr_talkabout_erfolgreich_17.7.17.pdf

Zurück zur Übersicht

17. Juli 2017

GERRY WEBER: Ein Jahr talkabout mit positiver Bilanz!

talkabout, das jüngste Label des internationalen Bekleidungskonzerns GERRY WEBER International AG in Halle/Westfalen, blickt erfolgreich auf sein erstes Jahr auf dem Markt. Die neue Marke, rein für ausgesuchte Wholesalekunden entwickelt, kommt sowohl bei den Facheinzelhändlern als auch beim Endverbraucher gut an.

„Mit talkabout belegen wir erfolgreich die Nische zwischen Mainstream und Contemporary. Wir bieten unseren Kunden einen cleanen, femininen Look zu besten Preislagen. Das innovative, zeitgemäße Konzept honoriert der Facheinzelhandel mit hohem Zuspruch,“ freut sich Ralf Weber, Vorstandsvorsitzender der GERRY WEBER International AG.

Das zeigt sich nicht nur in den Zahlen. Die Abverkaufsquote ist überdurchschnittlich und die Nachfrage steigend. So konnte mit einem Durchschnittspreis von 65 Euro und einer LUG bis 4,2 eine Produktivität von 4000 bis 7000 Euro erreicht werden. Auch die 180-er Aufschlagskalkulation sowie die 59-er Bruttokalkulation kann sich sehen lassen.

Angefangen hat talkabout im August 2016 mit 30 Kunden. Heute, knapp ein Jahr später zählt die angesagte Marke 100 Kunden. Bis Ende des Jahres werden circa 150 Flächen erwartet. Vertrieben wird talkabout bereits in die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux sowie in Budapest und Prag.

Jens Herzig, Managing Director Wholesale GERRY WEBER, setzt bei der Expansion auf Qualität statt Quantität, um die in der Praxis gewonnen Erfahrungen konsequent umzusetzen und stetig in das Produkt einfließen zu lassen.

Die Kunden schätzen die Ausrichtung des Produktes. Das gilt für die Preislage, die Passformen, den Qualitätseinsatz und die Farbigkeit. Es gibt außer kleinen Schnittmengen mit jüngeren Mitbewerbern keine Kannibalisierung, was Zusatzumsatz möglich macht. Großes Lob findet talkabout sowohl für seine hohe Feminität bei cleaner Stilistik, als auch für sein ausgefeiltes Warenwirtschaftssystem.

Head of Product Viktoria Simeoni setzt auf zeitgemäßes Design und einen cleanen Look mit sehr femininen Akzenten. „Die Teile müssen immer einen modischen Mehrwert, ein besonderes Add on, haben,“ ist Simeoni überzeugt. Der Modegrad soll weiter zugespitzt werden, ohne jedoch die Preislage zu verlassen.

Das gleichermaßen intelligente, als auch individuelle Warenwirtschaftssystem, das auf einer Reichweitenplanung basiert, begeistert die Kunden. Das ausgefeilte System bietet dem Facheinzelhändler ein vollvertikales Produkt für den Markt, das zu 100 Prozent eine individuelle Warensteuerung pro Partner zulässt. Das System, das aus der Kombination von Algorithmen und individuellen Learnings besteht, bietet dem Unternehmen neue Chancen, schnell und effektiv die Bedürfnisse der Kunden zu erfassen und seine Dienstleistung und Unterstützung zu optimieren.

„Die positiven KPI’s unserer Partner veranlassen uns, die gewonnenen systemischen Erfahrungen in Zukunft auch auf andere Marken unseres Konzernportfolios auszurollen und positiv in die Zukunft zu blicken,“ kommentiert Jens Herzig, Managing Director Wholesale GERRY WEBER.

talkabout präsentiert seine kommenden Kollektionen vom 22.-23. Juli 2017 in Halle 29 in Düsseldorf.